Wir sind so social

Feierabendbeatz Veteranen wissen nur zur gut – Vorhaben haben wir viele. Bis wir was davon umsetzen, kann es dauern. Ein Vorhaben war immer irgendwie etwas Werbung für uns zu machen. Arsch hoch und auf Instagram einen Account angelegt. Jetzt haben wir neben Facebook auch dort einen Kanal.

#332 tragfähige Soundhaudegen

Im Struggle einfach mal robust bleiben, auch wenn dich dein Geburtsdatum schockt und die ambivalente Ghettoromantik auf dem Bildschirm dich mit diesem speziellen Gefühl zurücklässt. Dem einen hilft dann mal wieder in die eigene Musiksammlung reinzuhören, andere machen weiterhin Musik und brauchen ohne Konzerte eure Unterstützung, wieder andere Battlen sich und müssen dank Unentschieden nächstes mal in die Verlängerung…

In the Ghetto

Wer „Menace II Society“ und „Boyz n the Hood“ liebt bekommt endlich guten Nachschub: „All Day and a Night“ lässt einen 30 Jahre später mit einem ähnlichen Gefühl zurück. Nicht auf dem Niveau der Originale aber definitiv besser als 6/10 ★, vielleicht muss man die Ghetto Romantik einfach fühlen, wie wir es seit damals tun…

Das Boom Bap Battle ist zurück! 10. Runde mit dem Thema „Flotter Frühlingshüpfer“. Titelverteidiger Toti setzt auf die Liebe – Oli und Kai setzen einen Sack voller Songs der Gänsehaut machen soll dagegen.

#331 Frühlingsauftauchen

 Wir hüpfen in den entschleunigten Frühling, halten Abstand und haben mit Abstand immer noch die feinsten Tracks – von nachdenklicher Quarantäne bis losgelöste gute Laune. Letzteres wurde in der 10. Runde unseres berüchtigten Boom Bap Battles praktiziert mit dem Thema „Flotter Frühlingshüpfer“. Toti hält die Krone, seinen Schaaatttzz, aber die Gefährten Oli und Kai machen sich auf sie zu […]

#330 handgepickte Zeitanhalter

Die Exoten sichten handgepickte Hip Hop Musik und stapeln ganz ohne Flatrate die Rap Vorräte – damit lässts sichs aushalten. Underground Neuheiten aber auch Live-Erlebnisse von deutschen Urgesteinen wie vom Max Herre Konzert und der Fantastischen Vier-Ausstellung. Dazu dicke Grüße an alte Bekannte mit reichlich Liebe im Raum und smooth wie immer. Nächstes mal allerdings mit Battle Track zum Thema […]

#329 Schräggastro mit Stimme

Verrückte Stücke in der neunjährigen extra plus show, also wie immer – trotzdem cool. Was bleibt heutzutage noch neun Jahre lang? Job? Freundin? Die fab Langläufer machens vor. Wie man sich auf dem Scheitelpunkt durch den Untergrund gräbt. Bleibt die Frage wer seine Stimme schon gefunden hat?! Ob Schlaflieder oder aus voller Brust – gibt es die eine, wahre Stimme? […]

#328 positiv und ungebremst

Auch wenn man auf uns ein bisschen warten muss, wir warten auch mal gern, z.B. auf wunderschöne Musik, am liebsten in Albumform anstatt als Streamingsingles. Diskussion erledigt, Philisophie stecken lassen und Beat ausprobiert – lasst euch treffen von den positiven Vibes. Bis statt dem Tourapsyndrom doch noch die Science Fiction ausbricht. Was geht in der Zukunft –  Internet ein soziales […]

#327 Liebe für Livekonzerte

Da sind se! Denn sie wissen was sie tun – sich überraschen lassen. Könnt ihr auch, und zwar von seltsamen oder doch üblichen Geschichten von Untergrundkonzerten. Dieses mal von AzudemSK und Roger Rekless – da wird Hip Hop noch gelebt, viel Liebe im Raum und mit unseren T-Shirts sind wir die Metaller unter den Hip Hoppern o.Ô

Nekst lässt es frei fließen

Man merkt, die Wolken EP von 2018 war nur der Anfang. Bereits „Frei“ dieses Jahr schlug in die gleiche Kerbe, aber „Float“ geht noch tiefer. Nekst schreibt in einem Post: „Ich habe dann dass ehrlichste, was mir möglich war in den Song gepackt, ohne künstliche Zusatzstoffe.“ Aber am besten selber lesen, hören und kaufen…