Was ist mit Hip-Hop passiert?

Hip-Hop heute und früher, da gibt es viel drüber im Netz. Früher besser, heute besser, weil bla bla bla… Absolut hörenswert ist aber der 10 minütige Monolog von Darryl McDaniels (DMC von Run DMC) auf DDN. Auch wenn schon ein paar Monate alt und vielleicht auch viel glorifiziert ist. Im Kern hat er recht…

Nekst ohne 86 aber mit Liebe

Ruhige Beats, die viel Platz für Inhalt lassen, der zum nachdenken zwingt. Sieben Tracks direkt weg von der Seele auf die Platte gepresst. So klingt die seit Ende September erhältliche EP „Wolken“ von Nekst. Wer das liebt, findet alles was er braucht auf der Website des Berliners… Klare Empfehlung!

#313 Dudes in der Live-Umgebung

Toti und Oli und Beste! Vom Gruß aus der Küche bis zum Hintergrundvideo. Erstmal am Merch vom Dude einlullen lassen bevor die alten Männer auf den Freestyleplatz gehen um die Improvisation von Samy, David P und Rekless zu feiern, aber natürlich auch um was zu meckern finden, wie sich das für kritischen Journalismus (und alte Männer) gehört. Passiert wenn wir […]

Dende für Ohren und Augen

Etwa 8 Jahre hat uns Dendemann warten lassen – und auch das neue Album „da nich für“ kommt erst am 25. Januar ums Eck. Aber ein erster Track ist draußen. „Keine Parolen“ klingt anders, ernst und mit viel Anliegen. Stumpf ist (zum Glück?!) nicht mehr Trumpf. Dazu, aus Gestaltersicht, ein Knallervideo. Auschecken und gespannt sein.

#312 von Bienchen und Blümchen

Wir bringen den Frühling zurück und bestäuben euch mit feinstem Material, wie mit Konzertberichten wo die Energie zur Bühne zurückgefeurt wird, aber auch wie versprochen mit persönlichen Filmtipps die kein Hip Hopper verpassen darf. Aber auch Filme ganz Abseits von Musik z.B. aus Olis Kiste für Gesellschaftsausbrecher und Underdogs. Und da bei uns anscheinend auch viel Herz dabei ist wenns […]

Teecain hat #ausspekuliert

Der Münchner Teecain kommt mit „Wir Bleiben Hier“ ums Eck. Ein Track der ein Thema behandelt, das viele wegen wenigen trifft: bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper aus reiner Geldgier – btw nicht nur in bayrischen Landeshauptstadt. Rap nicht nur auf der Egoschiene sondern als gesellschaftliches Sprachrohr – das teilen wir doch gerne!

#311 seriös, klassisch, fab

 Eine Radioshow auf dem Weg zum Klassiker, ganz ohne fieß zu gucken – heute sogar seriös guckend werden neue Alben und Künstler in fab Manier analysiert und einige live Tipps geliefert die höchstwahrscheinlich aus Liebe stattfinden. Und weils genau darum geht werden wir das wahrscheinlich auch bis ins Rentenalter durchziehen… und wenn genug über Musik geredet wurde bringen wir […]

Indirekter Pflichtkauf

Der Dortmunder Schlakks bringt seine 3 LP raus. Indirekte Beleuchtung erblickt am 7. September mit 18 Tracks das indirekte Licht der Welt. Alles was man dazu wissen muss und Bestellmöglichkeit gibt es auf dessen Website. Wer vorab einen ersten Track braucht, bekommt hier direkt 😉 auch schon was geboten.

#310 abgecheckt und zugedeckt

Technik besiegt, wir sind unkaputtbar und glücklich. Was tut man nicht alles für die erste Liebe. Auch alte Gesichter kommen dafür gerne zurück, wie der Lys, die Akua und Dä Diggäe, Peace out! So wie Grüße an echte Künstler und neue Gesichter in unserer neuen News Sektion – jetzt läufts halt doch. Lasst euch von uns zudecken am Freitag Abend! […]

Palavra zwischen den Ohren

„Fühle mich nicht lebendig, doch ich bin nicht tot.“ Schöner Satz zum Nachdenken. Der ganze Text dazu in einem schicken Video kommt von Palavra in seinem Track „Zwischen“ auf die Ohren und Augen. Wer es simpel aber durchdacht mag scheint hier richtig. Man kann gespannt sein, was hier noch so ums Eck kommt…