Ehrliche News über Hip Hop, uns und alles andere ...

News: Schriftzug: "Die ganze Welt bescheisst - lass uns doch ehrlich sein" auf einer Straßenwand mit den Schatten der Moderatoren

Alles was wir erwähnenswert finden gibt's hier - true news.


Was geht ab in der tighten Welt des Hip Hop? Vergesst Charts und Boulevard Bullshit - hier finden Underground Releases, Konzerte, und grass-roots Projekte von echten Künstlern ihren Platz. Wenn ihr etwas habt über das man hier berichten sollte lasst es uns wissen. Wenn ihr selbst zum digitalen Stift greifen wollt und euch die Plattform hier gefällt dann checkt mal diesen Artikel hier.


pic_news_curse_1liveradioDer Mindener beendet mit seiner 20Feuerwasser10 EP (siehe unten) erstmal sein Rapper dasein. Wohl irgendwie genervt von dem ganzen HipHop-Getue vieler Möchtegerns. Curse bleibt aber mit einem neuen Projekt im Musikbiz. Ganz vom HipHop kann er aber nicht lassen (gut so!) – er moderiert jetzt fest eine einstündige Radiosendung jeden letzten Donnerstag im Monat von 1 bis 2 Uhr (also irgendwie schon Freitags)…

pic_news_meetforhaiti_supportMit Samy Deluxe einen Tag im Studio abhängen, mit den Broten eine Fischkutterfahrt machen, mit den Töpfen ne CD aufnehmen oder mit Torch einen Zug malen 😉 „Meet for Haiti“ machts möglich, indem ihr die Leute „gewinnt“. Die Kohle geht für den Wiederaufbau nach Haiti! Wer was bieten erfahrt ihr hier, wie das läuft erklärt euch Stachi…

weiterlesen

pic_news_catchafire_stuttgartDie Konzertreihe „Catch A Fire“ von Bigg G hat kommenden Samstag einen Leckerbissen für alle HipHop-Fans in Stuttgart! Das LineUp klingt mit alten Bekannten wie  Denyo, Torch oder Afrob extrem nice. Als Zuckerl kommt noch Jan Delay, die Live-Granate. Und das ist nur die eine Hälfte, was an Namen auf dem Plakat steht! 25 Euro für angesetzte 4 Stunden. Mo Fire geht nicht!

pic_news_reen_comedySeine Fans warteten seit über 3 Jahren auf sein Album „Smeels like Reen Spirit“. Jetzt kann man da noch länger darauf warten, den er hat das HipHop Ding erst mal zusammen mit seiner Wohnung aufgegeben. Statt dessen tourt er, dank BahnCard 100, durch Deutschland als Comedian. Aber macht euch auf seinem neuen Blog selber ein Bild. Wir wünschen ihm das, was er sich dabei erhofft und uns, dass er doch mal die Platte fertig bekommt *g*

pic_news_guru_rip„Gifted Unlimited Rhymes Universal“ – dafür Stand das Kürzel, unter dem Keith Elam bekannt wurde. GURU starb mit nur 43 Jahren letzten Montag an Herzstillstand – ausgelöst durch sein Krebsleiden. An anderen Gerüchten möchten wir uns nicht beteiligen! Wir sind einfach nur dankbar diesen Mann live erlebt zu haben. Seine Tracks bleiben für immer in unseren Playlists.

pic_konzert_arresteddevelopment_zapata_2010

Seit über 20 Jahren ist Arrested Development nun schon unterwegs – am 11. April 2010 im Stuttgarter Zapata hatten wir nun erstmals das Vergnügen diese fröhlich „Rumpelbeats“ zu erleben. Alles klang vertraut, egal ob aus dem aktuellen Album oder die Klassiker. Dazu Spaß und Action auf der Bühne – alles passte… „Strong“, das war nicht nur der Tourname, auch der Auftritt war stark.
weiterlesen

pic_news_curse_10jahre2000 kam Curse mit „Feuerwasser“ raus. Anlässlich dieses runden Bühnenjubiläums gibt Curse am 5.6.2010 eine einmalige „10 Jahre Feuerwasser Anniversary Show“ in Köln. Dazu kommen Guests wie der Klan oder Tone – für Cursefans alte Bekannte. Dazu bringt er noch eine EP raus, die Exklusive in der neuen Juice am 16.4.2010 erscheint – was drauf sein wird und mehr zum Konzert, erfahrt ihr direkt auf seiner Seite.

pic_news_diefirma_release„Für ´Das sechste Kapitel´ hat Die Firma mit einem ganzen Sinfonie Orchester live aufgenommen, und das hört und spürt man.“ So steht es auf der Website der Firma geschrieben. Wenn es zur Firma und zu Ihrem Storytelling nicht passt, zu wem dann – außerdem waren Streicher und Bläser immer wieder Teil der Firma-Beats, wenn auch oft nur Beiwerk. Mal sehen, was wir am 28. Mai (Releasdate) hören und spüren…

pic_news_gentleman_releaseDiversity“, so der Name des 5ten Gentleman Studioalbums, welches ab heute in zwei Versionen in den Läden steht. Er hat in Kingston etwa 35 Songs fertig gemacht, von den meisten konnte er sich nicht trennen, wie er selber sagt. Deshalb kommt die „Deluxe-Version“ mit 28 Titeln, das eigentliche Album hat 19 Tracks. Reinhören kann man auf seiner Website, auf der Fanpage findet man alles weitere über den Kölsche Jung.

pic_news_backspin_comebackDas legendäre HipHop-Mag, dass sich Mitte der 90er zur Aufgabe stellte alle vier Elemente in einem Heft zu vereinen. Das Konzept ging auf. Mit der Zeit allerdings verlor die Backspin ihre Authentizität… Konkurrenz und Internet zwangen zu immer kommerzielleren Themen um Leser zu gewinnen (uns hat sie verloren)! Nach einem Jahr Abstinenz will man Mitte Mai, weniger tagesaktuell, wieder an den Start gehen. Hopefully a backspin to the roots…