News: Schriftzug: "Die ganze Welt bescheisst - lass uns doch ehrlich sein" auf einer Straßenwand mit den Schatten der Moderatoren

fab-news-disslike-hihop-artistsDas dissen und haten gehört mittlerweile zum Hip Hop wie die Staus zu Stuttgart. Seit einem halben Jahr lädt Hyperbole TV (ein Forschungsprojekt der Leuphana Uni in Lüneburg) regelmäßig Rap-Künstler zu Ihrem Format “Disslike” ein und die Community darf sie via Posts derb angehen. Mittlerweile sind da einige schicke Vids online.

Wer als nächstes an die Reihe kommt, wird im Vorfeld zum Beispiel auf Facebook gepostet. Dann ist die Internetgemeinde gefragt und darf Ihre Kommentare zu der Person in den Ring werfen. Zensiert wird dabei wohl recht wenig… ist manchmal echt heftig.

Auch wenn es hier noch jede Menge andere Formate gibt und das ganze auch einen pädagogischen touch hat – “Disslike” macht auf jeden mit am meisten Spaß – vorallem wenn der Artist das nicht allzu ernst nimmt und verbal kontern kann. Besonders Laune hat recht aktuell zum Beispiel Falk gemacht, aber auch die anderen sind ein Auschecker auf Youtube wert…

Mehr Infos zu dem Projekt findet ihr auf hyperbole.de, und jetzt viel Spaß beim dissen 😉

Kommentar schreiben: