News: Schriftzug: "Die ganze Welt bescheisst - lass uns doch ehrlich sein" auf einer Straßenwand mit den Schatten der Moderatoren

Welcher Head träumt nicht davon, einmal im Leben ein echtes Brett raus zu hauen, welches alle Zeiten überdauern wird. Craig Mack hat es geschafft! Aber er hat keine Chance mehr das zu wiederholen – beim Mann aus Jersey hat gestern mit 46 Jahren das Herz nicht mehr wollen.

Mit 23 brachte Craick Mack “Flava in Ya Ear” auf Puff Daddys Label Bad Boy Entertainment raus. Was er und Producer Easy Mo Bee 1994 mit dem Sample von O’donel Levy’s “We’ve Only Just Begun” zauberten war ein Meilenstein. Zementiert für immer!

Der Rest ist Geschichte. Der Remix des Tracks verhalf einem gewissen Notorious B.I.G. ebenfalls zu seiner ersten Top 10 Platzierung, Macks zweites und letztes Album “Operation: Get Down” war ’97 nicht ganz so erfolgreich wie “Project Funk da World” und danach verabschiedete er sich weitestgehend aus dem Hip-Hop Game. Alle Versuche ihn zurück zu holen scheiterten offensichtlich!

Bleibt also nur der “Flava in Ya Ear”…

 

 

…und ein Ruhe in Frieden und ein ernst gemeintes Danke für die vielen, gefühlt 1000, Momente in denen wir zu dem Track gechillt, gepunktet, gecruist oder einfach nur genickt haben – und immer noch tun!

Kommentar schreiben: