Über uns: Moderatoren beobachten ein Hip Hop Konzert aus der Menge

Ich war spontan als erste Dame in der Sendung und es hat echt Laune gemacht. Meine Liebe zur Musik begann als ich bei meinem Pa im Büro Vinyl Platten aufgelegt habe: Elvis, die Beatles, Aretha Franklin, Janis Joplin, die Stones… Etwas mehr HipHop kam durch Oli dazu. Aber egal welcher Beat, wenn er stimmt, shaken die Hüften wie von selbst 😉

 

Jahrgang: ’81

Lautsprecher oder Kopfhörer? LAUT!
Digital oder Analog? ach immer dieser Technikkram…
Handy oder Handshake? Ich mag’s direkt
Vorne oder Hinten? Front row, will ja auch was sehen!
Laut oder Leise? Musik laut, ich leise.
Krawatte oder Fliege? Man merkt, dass ich die erste Frau in der Sendung war…
Glatze oder Toupet? …und schon wieder 🙂
Sneakers oder Barfuß? These boots are made for walkin’…
Oldschool oder Newschool? Eindeutig Oldschool, aber von der ganz alten Schule 😉
Fußpilz oder Hämorrhoiden? boah, beides ätzend
Bier oder Sekt? weder noch… Gin Tonic?
Auto oder Bahn? Autobahn,hohoho
Sport oder Mord? Es lebe der Spocht!
Stadt oder Land? Landkind in der Stadt
CD oder Vinyl? Vinyl mit Kindheitserinnerungen inklusive
Kino oder DVD? kleines schnuggeliges Kino bevorzugt
Tekken oder Civilization? WTF*?!?
Jung oder Erfahren? ähm…ja.
Kraxeln oder Planschen? Beides gut, aber lieber planschen -auch aus Mangel an Bergen hier.
Rein oder Raus? Jetzt bin ich gerade völlig raus…
Hell oder Dunkel? Hat beides seinen Reiz

Grundsätzlicher Grundsatz: je ne regrette rien

fab meint:
Zu Weihnachten kam nicht das Christkind, sondern der kleine Engel Julia. Nicht nur, dass wir ihre Anwesenheit genießen durften – auch sonst wurden wir reich beschenkt mit vielen verbalen Streicheleinheiten zur Sendung aus der Sicht einer Frau. Für uns ein absolutes alltime Highlight und für euch ab jetzt in jeder Sendung… wer so nice “wewewee feieabendbeatzszs dee-e” hauchen kann, ist immer wieder gern willkommen.

Kommentar schreiben: