News: Schriftzug: "Die ganze Welt bescheisst - lass uns doch ehrlich sein" auf einer Straßenwand mit den Schatten der Moderatoren

Nach einigen Reibereien kommt heute “Beats, Rhymes & Life: The Travels of A Tribe Called Quest” in die Kinos. Aber nur in den USA, wir werden uns mit einer DVD begnügen müssen – aber der Kauf scheint sich zu lohnen. Die Doku kam bei ihrer Premiere auch beim neutraleren Publikum des Sundance Festivals gut an…

…warum das Anfang des Jahres so war, macht der Trailer schnell klar. HipHop Herzen schlagen im Beat, wenn man die Native Tongue Helden sieht, Common oder Questlove ihre Bewunderung für sie ausdrücken und natürlich wenn Q-Tip den Beat zu “Can I kick it?” auflegt…

Pow! Michael Rapaport, Regiseur und bekennender Fan, scheint seine Sache gut gemacht zu haben. Auch wenn es für ihn keine einfache Sache war sich auf 98 Minuten zu beschränken. Dies und mehr zur Premiere lest ihr hier. Was Phife Dawg von der ganzen Sache hält, erzählt er in diesem Interview:

Wann die DVD in die Läden kommt, ist uns leider noch nicht bekannt. Auch nicht ob Q-Tip und Phife Dawg jemals wieder zusammen was machen, und wenn ja, wie lange 😉 Wer es weiß, einfach als Kommentar posten.

Kommentar schreiben: